Das vierzehnte Türchen führt auf eine unwirtliche Insel

“ … Ich habe lange an einem Ort gelebt, den ich Kamtschatka nenne, ein Ort, der dem echten Kamtschatka sehr ähnlich ist (wegen der Kälte und der Vulkane, wegen seiner Abgeschiedenheit), aber den es in Wirklichkeit nicht gibt, denn manche Orte stehen auf keiner Landkarte. Jetzt, wo ich die Bedeutung der Abschiede verstanden habe, möchte ich mich von ihm verabschieden. All diese Jahre waren notwendig, damit ich die Jockey-Schachtel wiederfand, aber ich habe sie gefunden, gerade, zum hundertsten Mal, das zum ersten Mal geworden ist, indem ich Ihnen meine Geschichte erzähle, ich brauche Kamtschatka nicht mehr, den Schutz, den es mir gewährte, weil es fern von allem war, unzugänglich, unter ewigem Eis. Es ist für mich der Augenblick gekommen, wieder an meinen Ort zurückzukehren, ganz dort zu sein, mit meiner ganzen Person, um nicht mehr zu überleben, sondern anzufangen zu leben. …“
Aus Kamtschatka von Marcelo Figueras

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: