Verfasst von: Bri | 8. Dezember 2012

Geschenktipp No. 1: Für literarisch interessierte Comicfans

Die unglaublichen Abenteuer von Kavalier und Clay

Ich bin nun wirklich kein ausgesprochener Comic-Freak, aber diese Geschichte ist so gut erzählt, dass sie wirklich Lust darauf macht, sich näher mit Comics und deren Entstehung zu befassen.

Kavalier1939, das von den Nazis besetzte Prag – dort lebt Joe Kavalier und begibt sich mit Hilfe eines Golems auf die Flucht in die freie Welt. Ab nach Amerika, nach New York. Dort findet er in seinem Cousin Sammy Clay nicht nur einen zuverlässigen Verwandten, sondern einen wahren Freund und Compagnon.

Der Golem – mit dessen „Hilfe“ Kavalier flüchtet, lässt ihn gedanklich nicht los und er entwickelt – angespornt von den eigenen Erlebnissen seiner waghalsigen und ungewöhnlichen Flucht und den weiteren Vorkommnissen in Europa – einen Superhelden, eine Comicfigur, den Escapisten.  Es ist die Zeit von Superman und Consorten.

Der Weg zum Erfolg ist ein steiniger, aber Kavalier & Clay geben nicht auf …
Michael Chabon schafft es mit dieser Geschichte,  nicht nur von Superhelden, Comics, jungen Leuten mit neuen Ideen, zu erzählen, sondern auch vom Holocaust, von Verlust und den Schwierigkeiten damit umzugehen. Entstanden ist somit ein praller lebensechter Roman, der sowohl den american dream und seine Möglichkeiten, als auch die Schattenseiten der erfolgsorientierten Gesellschaft ausserst bildhaft darzustellen.

Wie immer schreibt Chabon sehr spannend und intelligentsprachlich ohne Fehl und Tadel, mit wunderbaren Bildern … die sich in meinm Kopf zu einem Comic bildeten und manchmal hatte ich das Gefühl, ich steckte mittendrin. Und auch das Ende der Geschichte, in dem wiederum der Anfang zu etwas Neuem liegt, gelingt Chabon meisterhaft.
Ein richtiges Schmuckstück für jedes Bücherregal,  besonders aber für Comicfans, die gerne lesen.

Vor Weihnachten gibt es ja sogenannte verkaufsoffene Sonntage, so dass ich mich heute sogar getraue zu sagen: morgen ab in die Buchhandlung, wenn ihr jemanden kennt, für den ihr noch ein Geschenk braucht und der in die oben beschriebene Gruppe von Lesern passt.

Für weitere Infos zum Buch sei wie immer die Seite des Kiepenheuer & Witsch Verlages empfohlen, über den Autor, der noch einige andere lesenswerte Geschichten verfasst hat, könnt ihr euch hier kundig machen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: